Kirchenwahl 2019
Die Kirchenwahl in Württemberg

Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

 

Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

 

Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

 

Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

 

Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

Die Wahl der Landessynode

Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

 

Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

 

Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihre Pfarrerin Mechthilde Raff-Eming oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

 

Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

 

Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

Urlaub im Pfarrhaus

Vom 29.7.-21.8. ist Pfarrerin M.Raff-Eming in Urlaub.

 

In dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten wenden Sie sich

  • bis 15. August an Pfrin. Niethammer, Telefon 07135-4606 und
  • von 16. bis 21. August an Pfr. Göltenboth, Telefon 07135-933557

Das Gemeindebüro ist dienstagvormittags besetzt.

 

Email ans Gemeindebüro:

Damit alle Nachrichten bearbeitet werden, senden Sie diese bitte in der Urlaubszeit an folgende Email-Adresse:

Kopfgrafik Wo Neipperg und Hausen sich berühren Pfarrplan 2024

Herzliche Einladung ...
... zur Sternwanderung an die unbekannte und geheimnissvolle Gemarkungsgrenze zwischen Neipperg und Hausen!

 

Am 08.09.2019 ist es soweit.

 

Um 09:30 Uhr findet ein Kurzgottesdienst in der Georgskirche statt.

 

Danach treffen sich alle, welche mitwander wollen, auf dem Kirchplatz, um dann pünktlich um 10:15 Uhr in Fahrgemeinschaften aufzubrechen. Wenn das Wetter stimmt, wird es auch die Möglichkeit geben in einer Fahrrad-Gruppe gemeinsam zum Treffpunkt zu fahren (Goetz Rosenbleck)!

 

Wer separat anreisen möchte:

Der Treffpunkt der Hausener für die kurze Wanderung ist der alte Grillplatz am Heidelberg unter dem Hörnle. Um 10:30 Uhr starten wir dort gemeinsam und gehen bis zum zweiten Treffpunkt im Wald hinter dem Heidelberg. Der Weg ist ausgeschildert. Am Endpunkt des Weges erwartet uns die Jungenschaft Neipperg mit ihrem Bus. Dort werden wir dann um 11:00 Uhr auch auf die Neipperger treffen und nach einer Pilgerandacht gemeinsam die Gemarkungsgrenze zwischen Neipperg und Hausen abgehen.

 

Die Telnehmer*Innen benötigen Trittsicherheit, festes Schuhwerk für das Gelände und eine vernünftige Kleidung - vielleicht sogar Wanderstöcke! Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, es sei denn es ist ein Un- oder Sau-Wetter :-)

 

Sie sollten sich etwas zu trinken und etwas Verpflegung mitnehmen. Gerne darf es auch etwas Fingerfood sein, welches wir dann mit den Neippergern teilen wollen!

 

Hier die Anfahrts-Beschreibung für alle Hausener:

Die Kinderkirche macht Sommerpause.

Am 15.9. startet sie wieder!

Veranstaltungs-Kalender

weitere Termine

Kalender abonnieren

Glaube Glaubens-ABC Evangelische Landeskirche in Württemberg Fragen Antworten Hausen a.d.Z.
© Ev. Kircheng. Hausen
Tageslosung

für den 21. August 2019

Ich will des HERRN Zorn tragen, denn ich habe wider ihn gesündigt.

Micha 7,9

Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen.

Jakobus 4,10