(C) Gemeinde Zermatt / CH
(C) Gemeinde Zermatt / CH

Liebe Gemeindeglieder,

wenn sich der Novembernebel gelichtet hat, hoffen wir auf sternenklare Nächte im Dezember. Hoffnungsleuchten könnte man Sterne auch nennen. Wenn sie am Himmel glänzen, ist sogar die Nachtwanderung ein Vergnügen. #hope hat der Schweizer Lichtkünstler Gerry Hofstetter im Auftrag der Gemeinde Zermatt auf das Matterhorn projiziert. Ein Hoffnungsleuchten auf dem Bergmassiv, das die Sterne fast alt aussehen lässt.

 

War der Stern von Bethlehem so ein übergroßes Hoffnungsleuchten?

Die Weisen sind dem Stern gefolgt durch Nächte und Tage, über Berg und Tal, die Hoffnung im Herzen und den Blick am Himmel. Und am Ende sind sie angekommen!

Wir haben auch Nachtwanderungen und steile Anstiege vor uns durch die Corona-Zeiten. Aber uns leuchtet ein Stern, der uns sagt: Die auf den Herrn hoffen, kriegen neue Kraft, dass sie laufen und nicht müde werden (Jesaja 40,31).

 

Also los – den Weisen hinterher! Und andere in die Hoffnung mitnehmen.

Man könnte sogar von Haus zu Haus Sternenbahnen knüpfen oder Adventsfenster hell erleuchten und selber zur kleinen Hoffnungsleuchte werden.

 

Dann wird’s frohe Weihnachten geben!

Das wünscht uns allen Ihre Pfarrerin M. Raff-Eming

 

Dank für Weihnachten im Schuhkarton

Wir danken allen sehr herzlich, die mitgeholfen haben, dass wir 88 Schuhkartons auf die Reise in verschiedene Länder schicken konnten! Arme Kinder finden in den kleinen Päckchen nicht nur schöne und nützliche Geschenke. Sie erfahren auch, dass sie nicht vergessen sind und erleben so handgreiflich, was Weihnachten bedeutet.  

Lebendiger Advent Mal Anders Adventsfenster 2020 Ev. Kirchengemeinde Hausen a.d.Z.

Adventsfenster 2020

Wir freuen uns auf 24 beleuchtete Adventsfenster im Gemeindezentrum, in den Häusern, Schulen und Kindergärten. Vielleicht macht sich der ein oder andere von Hausen auf um diese Fenster am Tag der Eröffnung oder ein andermal zu betrachten. An den Eingängen der Häuser findet sich jeweils ein Begleitschreiben zum eröffneten Fenster. Vielleicht mit einem Text, Lied, Bild, etwas zum Backen oder basteln. Dieses Begleitschreiben kann man dann in den nächsten Tagen in der geöffneten Kirche mitnehmen, so dass die gestalteten Adventsfenster mit dem Text auch später betrachtet werden können.

 

Die Fenster sind nach der Eröffnung immer mindestens von 17-20 Uhr beleuchtet.

Die Termine können sie HIER auch als PDF herunterladen!

 

01.12. Kulturkreis Gemeindezentrum
02.12. Spielkreis Gemeindezentrum
03.12. Maria Bühler und Familie Baral Gemeindezentrum
04.12. Familie Schelling Gemeindezentrum
05.12. Grundschule Schillerstraße 1
06.12. Angelika Schwarz Gemeindezentrum
07.12. Familie Henning und Familie Schenker Neckarstraße 334
08.12. Kirchenchor Gemeindezentrum
09.12 Kinderkrippe Beckstraße 18
10.12. Kindergarten Beckstraße 5
11.12. 65+ Gemeindezentrum

12.12.

Obst- und Gartenbau Verein Gemeindezentrum
13.12. Posaunenchor Gemeindezentrum
14.12. Pfrin. Mechthilde Raff-Eming Neckarstraße 25
15.12. Kinderkirche Gemeindezentrum
16.12. Familie Hass Friedhofweg 1
17.12. Familie Mayer Panoramastraße 9
18.12. Familie Röther Kelterstraße 47
19.12. Minigodi Gemeindezentrum
20.12. Familie Heege Gemeindezentrum
21.12. Familie Feile- Benscheid Gemeindezentrum
22.12. Turnverein Abteilung Kinderturnen Gemeindezentrum
23.12. Turnverein Abteilung Kinderturnen Gemeindezentrum
24.12. Familie Reiner Gemeindezentrum

 

Minigodi -mal anders!

Wir freuen uns, dass wir wieder Minigottesdienst feiern können und laden euch
herzlich zu folgenden Terminen ein:

  • 24.12.20, 15:00: Weihnachtsgottesdienst mal anders
    Warm eingepackt treffen wir uns an der Weide von Familie Wolf am Ende der Oststraße und werden gemeinsam mit den Schafen die Weihnachtsgeschichte neu erleben!

Bitte meldet euch für diesen Termin im Pfarramt an:

... damit wir gut planen und die Hygieneschutzbestimmungen einhalten können.

Tageslosung

für den 01. Dezember 2020

Der Herr sprach zu Isaak: Bleibe als Fremdling in diesem Lande, und ich will mit dir sein und dich segnen.

1. Mose 26,3

Führt euer Leben in Gottesfurcht, solange ihr hier in der Fremde weilt.

1. Petrus 1,17