StartseiteWo Neipperg & Hausen sich berühren

Wo Neipperg und Hausen sich berühren

Am 07. Februar 2019 trafen sich die Kirchengemeinderäte aus Neipperg und Hausen im Gemeindezentrum Hausen zum ersten Mal.

Nach einer Andacht in der Georgskirche und einem Fingerfood-Vesper starteten wir mit einer lockeren Vorstellungsrunde gut gelaunt in das gemeinsame Thema "PfarrPlan 2024". Die darauf folgenden Treffen fanden dann immer abwechselnd in Neipperg und Hausen statt. Schnell war allen Beteiligten klar, dass ein Zusammenwachsen nur dann gelingen kann, wenn die Gemeindeglieder aus Neipperg und Hausen sich bei gemeinsamen Veranstaltungen besser kennenlernen können.

 

Frank Barth aus Neipperg hatte die zündende Idee, dass die Gemeindeglieder aus beiden Gemeinden die physische Gemarkungsgrenze zwischen Neipperg und Hausen "hinterm Heidelberg" ablaufen könnten.

 

Daraus entstand dann die Idee den Slogan "Wo Neipperg und Hausen sich berühren" nicht als Überschrift der Veranstaltung zu nehmen, sondern vielmehr daraus eine "Marke" zu machen, welche immer dann benutzt wird, wenn die Ev. Kirchengemeinden Neipperg und Hausen eine gemeinsame Veranstaltung durchführen.

 

"Wo Neipperg und Hausen sich berühren" beschreibt einfach besser, was uns verbindet und bewegt, als der technokratische Begriff "PfarrPlan 2024" dies kann.

 

Ihr Kirchengemeinderat Hausen a.d.Z.

 

Wo Neipperg und Hausen sich berühren - eine Pilger-Sternwanderung zur unbekannten Grenze "hinterm Heidelberg"

Herzliche Einladung an alle Neipperger und Hausener ...

... zur Sternwanderung an die unbekannte und geheimnissvolle Gemarkungsgrenze zwischen Neipperg und Hausen!

 

Am 08.09.2019 ist es soweit.

 

Um 09:30 Uhr findet für die Hausener ein Kurzgottesdienst in der Georgskirche statt.

 

Danach treffen sich alle, welche mitwander wollen, auf dem Kirchplatz, um dann pünktlich um 10:15 Uhr in Fahrgemeinschaften aufzubrechen. Wenn das Wetter stimmt, wird es auch die Möglichkeit geben in einer Fahrrad-Gruppe gemeinsam zum Treffpunkt zu fahren (Goetz Rosenbleck)!

 

Wer separat anreisen möchte: Der Treffpunkt der Hausener für die kurze Wanderung ist der alte Grillplatz am Heidelberg unter dem Hörnle. Um 10:30 Uhr starten wir dort gemeinsam und gehen bis zum zweiten Treffpunkt im Wald hinter dem Heidelberg. Der Weg ist ausgeschildert. Am Endpunkt des Weges erwartet uns die Jungenschaft Neipperg mit ihrem Bus. Dort werden wir dann um 11:00 Uhr auch auf die Neipperger treffen und nach einer Pilgerandacht gemeinsam die Gemarkungsgrenze zwischen Neipperg und Hausen abgehen.

 

Die Telnehmer*Innen benötigen Trittsicherheit, festes Schuhwerk für das Gelände und eine vernünftige Kleidung - vielleicht sogar Wanderstöcke! Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, es sei denn es ist ein Un- oder Sau-Wetter :-)

 

Sie sollten sich etwas zu trinken und etwas Verpflegung mitnehmen. Gerne darf es auch etwas Fingerfood sein, welches wir dann mit den Neippergern teilen wollen!

 

Hier die Anfahrts-Beschreibung für alle Hausener: